Fandom


Massnahme: Artikel zusammenfahren.

Aktuelle FassungBearbeiten

Aktueller Haupt-ThreadBearbeiten

"Ausgleichswellen Ausbau by Jupp"

Weitere ThreadsBearbeiten

OSC: "Ausgleichswellen entfernen, (verlinkt mit FAQ !! )" Gleicher Thread anderer Post
C20LET: BILDERFOLGE/KOCHBUCH
jiggaz: Als PDF-File

Ausgleichswelle - Warum überhaupt?Bearbeiten

Die Ausgleichswellen sind dazu gedacht Motorvibrationen zu veringern.
Sinnvoll bei diesem Motor vor allen Dingen, weil dieser auch im Zafira und 
Astra verbaut worden ist.
PROS: 
Vorteil den man dadurch erhält: Motor dreht schneller und besser hoch, 
fast ein Liter mehr Ölinhalt,  
Motorschaden durch defekte AGW ausgeschlossen
CONS:
Leichtes Schütteln im leerlauf, unruhigerer Lauf durch nicht gedämpfte 
Schwingungen irgendwelcher Ordnungen.

ReferenzenBearbeiten

ORC-Jupp - selbst verbaut (so wie's scheint ;-)
SIG-CS_ - fährt es in der Phase 3 von Regelin
ORC-Stevie - selber verbaut und fährt selber...


Benötigtes "Spezial-Werkzeug"Bearbeiten

- gängige Innen und Außentorx für Motor, 
- Schraubensicherung hochfest, 
- Sacklochgewindebohrer M8, Bohrer 6.8 ggf. tut es auch ein Bohrer mit 7mm Durchmesser
- Drehmomentschlüssel

Teile, Opel BestellnummernBearbeiten

Teilenummer:

1x 610450 Käfig vom LEH, Bruecke;
5x 2000909 Befestigungsschrauben LEH, Schraube 5*;
1x 648384 Ölsaugrohr LEH
2x 2005055 Schrauben Ölsaugrohr LEH, Schraube 2*; (60mm lange Torx-Schrauben zum Befestigen der beiden Ölsaugrohrhalter)
1x 652279 Fangblech Ölwanne LEH, Platte;
1x 652581 Ölwannendichtung oben LEH
1x 652636 Ölwannendichtung unten LEH
es fehlen noch die Schrauben für KW Lagerböcke, vielleicht hat die Nr. jemand.??   
Ja, 610475 zwei Packen á 5 Schrauben bestellen (für die beiden Lagerböcke sind allerdings nur 4 Schrauben nötig) 
4x M8 Madenschrauben (5-10 mm)
- Sicherungsmasse Hochfest

Drehmomente Käfig: 20 Nm + 45°

Fangblech: 20 Nm + 45°

untere Ölwanne: 8 Nm

De-/Montage, DetailBearbeiten

AGW Ausbau: siehe auch TIS

Anleitung von ORC-Jupp
- Beide Unterböden demontieren;
- Auto auf Grube oder Hebebühne;
- Öl ablassen -> Motoröl
- Mittelschalldämpfer demontieren; (soll laut MTB auch ohne gehen)
- Untere Ölwanne ab
- Öldruckschalter abklemmen
- obere Ölwanne ab
- Ölsaugrohr abschrauben
- Schrauben vom AGW Käfig abschrauben
- AGW durch klopfen entweder mit Faust oder Gummihammer zum lösen "überreden"
- Ölsaugrohr komplett losschrauben
- Gummidichtung vom Saugrohr auf LEH Saugrohr montieren
- vorhandene Ölversorgungsleitungen der AGWs mit Bohrer aufbohren für M8 Gewinde, sind 4 Stück
- 6.8 Bohrer für M8 Gewinde nötig
- dann mit Sacklochgewindebohrer 4 Gewinde in die Bohrungen machen, anschließend 
- gut mit Bremsenreiniger säubern, ggf. noch mit Q-Tip oder ähnlichem 
- M8 Madenschrauben mit Schraubensicherung hochfest einbauen 
- Käfig vom LEH montieren ohne Metalldichtung der AGW, alte und neue Schrauben dafür verwenden  
  (welche Ihr da benötigt spricht für sich selbst wenn Ihr diese seht) 
- Ölsaugrohr montieren
- Ölschwallblech montieren (kann sein, daß man das Saugrohr ein wenig biegen muß bis es paßt...)
- große Ölwanne montieren
- Öldruckschalter montieren
- untere Ölwanne montieren
- Mittelschalldämpfer montieren, 
- Ölfilter wechseln -> Ölfilter
- Öl nachfüllen -> Motoröl
- Motor ein paar mal ohne Zündstecker drehen lassen
- Zündstecker rein 
- starten, fertig...
- Drehmoment Schrauben an Schwallblech: 20 Nm + 45° 
  (habe ich aus Let Forum, keine Gewähr)


hier zu sehen Motor noch mit altem Ölsaugrohr und AGW Agw









Artikel aus dem ArchivBearbeiten

De-/Montage, grobBearbeiten

Ausbau ist relativ einfach, da der neue 240 Ps 2 Liter Motor (Z20LEH aus dem Astra H) keine mehr  
besitzt und der Block identisch ist.

BezugsquelleBearbeiten

Somit ist es möglich die LEH Teile beim Opel Händler zu erwerben und diese einfach gegen die LET  
Teile zu tauschen.


Anmerkungen:

- die Ölwannen bekommt man durch leichte Faustschläge von unten gelockert...
  normalerweise bleiben die beiden Ölwannendichtung ganz, so daß Ihr diese nicht unbedingt 
  mitbestellen müßt;

- Schrauben vom Mittelschalldämpfer vorher gut mit Rostlöser einsetzen sonst reißen die ab und 
  dann wird es langwierig...

- evtl. muss die Ölleitung zum Turbolader gelöst werden, damit man die obere Ölwanne problemlos entfernen kann.
- Die Schrauben von Käfig sind keine Dehnschrauben, wie irrtümlich vermutet wird...


Anzugsmomente:

KW-Lagerdeckel am Zyl.block: 50 Nm + 45° + 15°
KW- Lagerbrücke: 20 Nm + 45°
Schwallblech: 20 Nm + 45°
untere Ölwanne: 8 Nm

Bilder&AnhängeBearbeiten

Oelkanal ausgleichswellen

Montagehilfe Ausgleichswelle Referenz ORC-Jupp

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.